Freitag, September 29, 2006

Weltkarte des Glücks

Ein britischer Psychologe hat einen Weltkarte des Glücks erstellt. Darin wurden Menschen in allen Ländern der Welt nach Ihrem Befinden befragt. Und siehe da, die Schweizer belegen den zweiten Platz.

Folgende Top 10 haben sich ergeben:

  1. Dänemark
  2. Schweiz
  3. Österreich
  4. Island
  5. Bahamas
  6. Finnland
  7. Schweden
  8. Bhutan
  9. Brunei
  10. Kanada
Für diese Studie wurden mehr als 100 Einzelstudien usgewertet, bei denen weltweit 80000 Menschen befragt wurden. Auch die Qualität der Gesundheit und des Bildungssystems sowie den Wohlstand wurden berücksichtigt.

Bei einer Umfrage gaben 81 Prozent der Briten an, eine der wichtigsten Aufgaben der Politiker bestünde darin, die Menschen glücklich zu machen.

Das ist doch mal was...

Montag, September 25, 2006

15 Podcast ist Online

15. Podcast von Andreas Bolli - Coaching 02 "Motivation"
Date: 25. September 2006

"Herzlich willkommen. Es freut mich, dass wir erneut gewachsen sind. Und so begrüsse ich unsere zwei neuesten Mitglieder Joachim und Legion23. In dieser Ausgabe geht es erneut um Coaching. Bereits in der letzten Ausgabe gab es ein Coaching für die Arbeitslosen. Die positive Resonanz hat mich dazu bewogen, einen weiteren Teil in diesem Bereich zu starten. Und zwar geht es Heute um Motivation. Was gibt Motivation? Hast Du Dich auch schon einmal gefragt, was eigentlich Motivation gibt? Warum einige der Mitmenschen so viel davon haben, während andere ewig zu kämpfen brauchen, um nur schon die kleinste Sache der Welt zu erledigen? Nun es gibt eine einfache Antwort. Diese Leute, welche wirklich so hoch Motiviert sind, haben Ihr Ziel erkannt. Sie wissen, weshalb sie etwas machen. Was es ihnen bringt und was sie nicht haben, wenn sie es nicht machen."

Show notes

Bewertungen könnt Ihr unter folgenden Websiten machen:
Podcast.de
Podster.de Ich freue mich über viele ** Sterne **
Mein Blog


Für Audiokomentare:
E-Mail schreiben

Eintragen in der Map:
Map

Musik welche im Podcast gespielt wurde:
Podsafe Music

Wenn Sie gerne den Track vom 15. Podcast anhören möchten, dann klicken Sie doch einfach
Hier. Um den Podcast zu Abonnieren, Rechts-Klicken und Linkadresse Kopieren auf dem RSS Symbol. Danach einfach in iTunes oder einem anderen RSS-Reader Abonnieren.


Montag, September 18, 2006

Wie man einen Ballon durchstechen kann, ohne Ihn zu beschädigen


Auf dieser Seite erfahren Sie, wie man einen Ballon durchstechen kann, ohne dass er kaputt geht.
Wenn Sie auf diesen Link klicken, dann kommen Sie auf eine Website, die genau solche Dinge zeigt. Wie man eine Krawatte bindet, wie man sich schminkt, wie man sich nass rasiert und vieles mehr. Diese Seite ist auf Englisch, jedoch kann man, dank dem dass es Videos sind auch so viel verstehen.
link



Sonntag, September 17, 2006

Freitag, September 15, 2006

14. Podcast ist Online

14. Podcast von Andreas Bolli

Date: 15. September 2006
"Ich weiß nicht wie es Dir geht, ob Du auch schon arbeitslos gewesen bist? Falls nicht, dann kennst Du sicherlich auch Personen die das schon mal waren, oder es noch Heute sind. Diese Ausgabe möchte ich für all die Personen machen, die arbeitslos sind. Wenn man keine Arbeit mehr hat, dann fehlt einem plötzlich etwas im Leben. Sicherlich können die ersten paar Wochen ganz nett sein. Man kann ausschlafen, am Abend lange wach bleiben. Ausgehen, einfach Dinge tun, die man weniger machen kann, wenn man im Arbeitsalltag steckt. Dafür hat man ja die Ferien und das Weekend."


Show notes

Links für Arbeitslose:
Link
Link

Bewertungen könnt Ihr unter folgenden Websiten machen:
Podcast.de
Podster.de Ich freue mich über viele ** Sterne **
Mein Blog

Für Audiokomentare:
E-Mail schreiben

Eintragen in der Map:
Map

Musik welche im Podcast gespielt wurde:
Podsafe Music

Spenden unter Paypal:


Besten Dank im voraus.

Wenn Sie gerne den Track vom 14. Podcast anhören möchten, dann klicken Sie doch einfach
Hier.

Um den Podcast zu Abonnieren, Rechts-Klicken und Linkadresse Kopieren auf dem RSS Symbol. Danach einfach in iTunes oder einem anderen RSS-Reader Abonnieren.


Sonntag, September 10, 2006

Samstag, September 09, 2006

13. Podcast von Andreas Bolli ist Online

Herzlich willkommen. Hein, pirla, pepperland, taxjovi, rtomaszewski, gromadusi, thinkdiv, theo, blokker, yacky, josef, manuela, simone, karl, dieter, ela, sabine und alle anderen die zu meinen sehr geschätzten Abonnenten gehören.

Ich möchte zuerst etwas loswerden. Und zwar zu Sven, ich finde es ja immer nett, wenn jemand mir einen Kommentar hinterläßt. Aber bitte doch nicht so einen. Also Sven meinte..."


Show notes

Bewertungen könnt Ihr unter folgenden Websiten machen:
Podcast.de
Podster.de Ich freue mich über viele ** Sterne **
Mein Blog


Für Audiokomentare:
E-Mail schreiben


Eintragen in der Map:
Map


Musik welche im Podcast gespielt wurde:
Podsafe Music


Spenden unter Paypal:



Besten Dank im voraus.

Wenn Sie gerne den Track vom 13. Podcast anhören möchten, dann klicken Sie doch einfach
Hier.

Um den Podcast zu Abonnieren, Rechts-Klicken und Linkadresse Kopieren auf dem RSS Symbol. Danach
einfach in iTunes oder einem anderen RSS-Reader Abonnieren.





Donnerstag, September 07, 2006

Vereinbarung mit mir selber

Gestern habe ich wie so viele das Interview auf ORF angeschaut.

Es ging ja um die Entführung. Sicherlich haben Sie auch schon davon gehört. Und ich bin mir sicher, die Medien, Blogs etc. sind im Moment voll mit diesem Thema.

Dies bringt mich zu einem Thema, welches ich immer wieder sehr interessant fand. Und zwar, wieso Menschen, welche in einer so schlimmen Lage sind, überleben und andere nicht.

Diesbezüglich habe ich schon viele Interview’s gesehen und möchte Ihnen gerne diese Theorie vorstellen.

Viele Betroffene, wie auch Natascha Kampusch haben etwas gemeinsam. Sie haben diesen Terror Lebend überstanden. Doch wie haben Sie es geschafft? Und weshalb gab es Menschen, die es einfach nicht geschafft haben?

Nun was die Personen welche eine solchen Situation überlebten geantwortet haben, war sehr aufschlußreich.

Natascha sagte dazu: Sie habe mit dem späteren Ich einen Pakt beschlossen.

Eine Frau, welche lange Zeit in Geiselnahme war, darunter gab es noch weitere Personen, welche diese Geiselnahme nicht überlebten, antwortete wie folgt.

Ich wußte daß meine Tochter schwanger war. Ich konnte doch nicht sterben, denn ich wollte unbedingt mein Enkelkind in den Armen halten.

Wie sie sehen, hatten beide Personen einen guten Grund, weshalb Sie diese Situation überleben wollten. Und beide haben es geschafft. Sie haben sich von der Angst nicht unterkriegen lassen. Und so konnten Sie Kräfte schaffen, oder umstände erzeugen, die es Ihnen ermöglichten, daß Sie diese Situation lebend überstanden.

Im Mentaltraining oder auch im Coaching ist es immer sehr hilfreich, wenn nicht sogar notwendig, daß der Kunde sich sehr genaue Gedanken macht, was er will.

Wenn Sie jedoch nur wissen, was Sie nicht wollen, dann werden Sie ziemlich sicher nie das kriegen was Sie gerne wollen.

Lassen Sie mich ein Beispiel einfügen: Gehen Sie mal in eine Buchhandlung und sagen der Person am Empfang, welche Bücher Sie nicht wollen. Glauben Sie mir, daß es sehr lange dauern würde, bis Sie das Buch erhalten, welches Sie eigentlich gerne wollten?

Dies gilt auch im alltäglichen Leben. Versuchen Sie doch mal herauszufinden, was Sie eigentlich wirklich wollen. Und meiner Ansicht nach, haben Sie dann auch bessere Chancen das zu erhalten, was Sie gerne möchten.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Spaß beim herausfinden, was SIE wollen.

Anbei gebe ich Ihnen noch eine Vereinbarung mit sich selber als PDF zum ausfüllen. Klicken Sie einfach auf den Link um das PDF zu downloaden.
Link

Diese Vereinbarung ist aus den Unterlagen vom Mentaltrainings Kurs, welchen ich gebe.

Wenn Sie Interesse haben sollten, dann schreiben Sie mir doch einfach eine E-Mail

Mittwoch, September 06, 2006

Kommentare

Ich möchte mal die Kommentarfunktion dieses Blogs näherbringen.
Wenn Ihnen zu einem meiner Posts etwas einfällt, Sie Anregungen haben, oder mir einfach ein Kompliment machen möchten, dann können Sie dies sehr gerne tun. Sie finden bei jedem Post am ende dieses Symbol.




die Zahl 0 zeigt nur, da
ß zu diesem Post noch keinen Kommentar abgegeben wurde. Also Sie sind dann die oder der Erste. :-)

Wenn Sie also auf comments klicken, dann kommen Sie zu diesem Fenster.



In diesem Bereich hinterlassen Sie Ihren Kommentar.




Hier können Sie auswählen, ob Sie Sich unter Ihrem Namen den Post veröffentlichen wollen, oder dies Anonym machen wollen.

Das ist die Wortbestätigung. Einfach eingeben was da oben steht. Ändert natürlich jedes mal. :-)
Dann auf Veröffentlichen klicken.



Eine weitere Funktion ist die E-Mail Post an einen Freund senden.
Diese Funktion können Sie gebrauchen, wenn Sie einen meiner Posts für einen oder mehrere Ihrer Freunde weiterempfehlen wollen. Ich danke Ihnen im voraus.

So das wars für Heute. Wünsche viel Spass.

Gruss Andreas Bolli

Dienstag, September 05, 2006

Erfolg - Ausdauer - Talent

Gehören Sie auch zu den Menschen, die gerne Erfolgreich sein möchten, es aber "noch" nicht sind?

Denken Sie manchmal, daß Sie wahrscheinlich einfach zu wenig Talent dafür haben?

Als beste Voraussetzung um Erfolgreich zu sein, gelten ja Begabung, Glück und Intelligenz.

Ich kann Sie jedoch beruhigen. Auch Sie können Erfolgreich sein. Was es dazu braucht? Sie brauchen in erster Linie Leidenschaft. Es ist unbedingt notwendig das Sie wissen, wieso Sie etwas tun. Sie brauchen Spaß an Ihrer Tätigkeit.

Das ist jedoch noch nicht alles. Was sie am meisten brauchen, ist Ausdauer. Denn nur wer einen langen Atem besitzt kann wirklich Erfolgreich werden.

Es gibt dazu zahlreiche Beispiele. Viele der Erfolgreichsten Personen, sind nicht mit dem Talent zur Welt gekommen. Sie haben hart gearbeitet. Sie kämpften und kamen so weiter. Weiter als mancher denken würde.

Also hier nochmals in Kürze eine kleine Erfolgsrezeptur. (Nicht Kassenpflichtig)

1. Idee/Ziel

2. Leidenschaft

3. Innovation

4. Dran bleiben

5. Dran bleiben

6. Dran bleiben

Sicherlich ist es so, daß Sie durch Coaching oder Mentaltraining Ihre Ziele schneller realisieren können. Und dies auch noch mit einem Geringeren Aufwand. Aber wer den langen Atem hat, sollte es tun. Egal ob mit oder ohne Externe Hilfe.

Sollten Sie jedoch interessiert sein, dann melden Sie Sich doch einfach bei mir.

E-Mail.

Montag, September 04, 2006

12. Mentaltraining ist Online

Herzlich willkommen zum 12 Podcast von Andreas Bolli

In dieser Ausgabe möchte ich Ihnen ein Aufsatz vorlesen, welchen ich vor einigen Jahren über die Zeit geschrieben habe.

Da die Zeit etwas ist, dass uns ständig begleitet, wir nicht wirklich steuern können und trotzdem sehr wichtig ist, möchte ich diesen Podcast der Zeit widmen.


Die Zeit, eine Einteilung der Menschen, oder bessergesagt für Menschen. Damit man sich an etwas orientieren kann. Aber sollte es nicht vielmehr ein orientieren sein, an sich selber? Oder am ganzen. Die Einheit als Orientierung der Seele. Das Meer als Orientierung für den Wassertropfen, welcher gerade vom Himmel herunterfällt. Der Baum, welcher gerade am entstehen ist, weil die Sonne den Keimling nährt.



Wenn Sie gerne den Track vom 12. Mentaltraining anhören möchten, dann klicken Sie doch einfach Hier.
Um den Podcast zu Abonnieren, Rechts-Klicken und Linkadresse Kopieren auf dem RSS Symbol. Danach einfach in iTunes oder einem anderen RSS-Reader Abonnieren.

Übrigens kann man sich, wenn das möchte, in der Map eintragen. Ist ein netter Service.
Hier der Link:

MAP


Sonntag, September 03, 2006

Positives Denken

Hier habe ich mal etwas komisches gefunden. Passt sehr gut zum Thema Positives Denken.

:-)

Also viel Spass und einen schönen Sonntag wünsche ich allen.